Ziele

Unsere Umwelt und Energie

Überschussstrom der PV-Anlagen sinnvoll nutzen und speichern, Erneuerbare Energien mit Bürgerbeteiligung.

Beleuchtungskonzept – Lichtverschmutzung, Sicherheit, Ausgewogenheit.

Ziele und Umsetzung des Ampfinger Energie- und Klimaschutzkonzeptes aus 2014 überprüfen und neu bewerten.

Baumkataster erstellen und Flächen für Neupflanzungen finden.

Bauprojekte mit innovativen Ideen zur Energieeinsparung zusätzlich zu KfW-Programmen fördern.

Gemeindehaushalt auf Nachhaltigkeit und Gemeinwohlökonomie prüfen. 

Markthalle für Direktvermarkter, ökologische Landwirtschaft unterstützen und auf Pachtflächen fordern.

Wir wollen unsere Erzeuger am Ort stärken und in öffentlichen Einrichtungen regionale, vorzugsweise Bio-Lebensmittel anbieten.

Unsere Mobilität

Verkehrskonzept für flexiblen, kommunalen Nahverkehr, wie z. B. Bürgerbus.

Fahrradfreundliches Ampfing.

Mehr Gleichberechtigung für alle Verkehrsteilnehmer, Barrierefreiheit.

Nachteile der Autobahn abmildern.

Unser soziales Miteinander

Wir wollen ein schönes Ampfing erhalten – Dorfkern beleben, Bäume pflanzen, gesundes Wachstum, Flächenverbrauch eingrenzen.

Dorfentwicklung im gesamten Gemeindegebiet, z. B. Salmanskirchen.

Sinnvolle Sanierungs- und Nutzungskonzepte z. B. für leerstehende Immobilien unterstützen.

Raum und Personal für Jugendarbeit, Bürgertreffpunkt, Informationsangebote.

Wohnen – Kommunale Wohnungsbauprojekte weiterführen.

Gemeinsam feiern – öffentliches, professionelles Silvesterfeuerwerk statt wilder Böllerei und Müll.